AMBULANTE PSYCHIATRISCHE PFLEGE

+ + + Aktuelle Information + + +

Erreichbarkeit unserer Dienste und Einrichtungen

Wir sind auch in diesen Krisenzeiten für Sie da und versuchen vieles, um mit Ihnen in Kontakt zu bleiben. Unsere verschiedenen Dienste und Einrichtungen sind weiterhin zu den üblichen Zeiten telefonisch und per Mail erreichbar. Allerdings bestehen weitgehende Besuchseinschränkungen. Deshalb bitten wir Sie:
Kommen Sie nicht unangemeldet in unsere Einrichtungen. Für einen Besuch in unseren Wohnstätten, den Jugendhäusern und dem Reha-Zentrum benötigen Sie ein maximal 48 Stunden altes, negatives PoC- oder PCR- Testergebnis! Ein kostenloser PoC- Schnelltest kann nach vorheriger telefonischer Absprache vor Ort durchgeführt werden oder nach entsprechender Anmeldung montags bis samstags in der Zeit von 8.30 – 18.30 Uhr in den Testzentren der Stadt.

Ärztlich verordnete Hilfe im häuslichen Umfeld

Die Ambulante Psychiatrische Pflege unterstützt Menschen mit einer psychischen Erkrankung ein- oder mehrmals wöchentlich in ihrer häuslichen Umgebung. Im Vordergrund der Ambulanten Psychiatrischen Pflege steht dabei die individuelle Lebenssituation des Hilfesuchenden.

Wir sind da für:

  • Menschen, die persönliche Unterstützung, Begleitung und Beratung im Umgang mit ihrer psychischen Erkrankung benötigen
  • Angehörige, Freunde oder Bekannte von psychisch erkrankten Menschen
  • Fachkräfte, die psychisch erkrankte Menschen behandeln, beraten oder betreuen

Nach Beendigung der Ambulanten Psychiatrischen Pflege ist durch die Angebotsvielfalt des FSP eine kontinuierliche Weiterbegleitung möglich.

Aufnahme und Finanzierung

Bei der Ambulanten Psychiatrischen Pflege handelt sich um eine ärztlich verordnete Hilfe, die über die Krankenkassen abgerechnet wird. Die Bewilligungsdauer beträgt zur Zeit max. vier Monate.

Mehr unter www.psz-muenster.de/ambulante-psychiatrische-pflege

Unser Team

Unsere Fachkräfte sind mobil im gesamten Stadtgebiet unterwegs.