Kunstausstellung im IFD

Kunstausstellung in den Räumen des Integrationsfachdienstes Münster

Zum zweiten Mal wurden die Flure des IFD in Kooperation mit dem Atelier + zum Ausstellungsort gemalter Kunst. Eine über das Jahr 2019 andauernde Ausstellung mit 12 Exponaten zeigt Werke der Künstlerin Marianne Tümler. Frau Tümler arbeitet seit 2015 regelmäßig im Atelier+ und ist unter anderem auch an dessen Jahresausstellungen beteiligt.

Thomas Hak, Künstlerischer Leiter des Atelier+ über ihre Arbeiten: „Marianne Tümler schichtet ihr Medium Acryl in zahlreichen, meist grundfarbigen, fließenden Übermalungen mit dem Spachtel und mit Schüttungen auf Papier oder Pappe. Buntstifte und Lackstifte können ihr abstraktes Repertoire erweitern, desweiteren bearbeitet sie ihre Bilder auch manchmal mit Ölkreide und Ritzungen, die nicht figürlich sind. Gerne verwendet Frau Tümler dabei verschiedene Spachtel. Dabei können scheinbar dreidimensionale Gebilde im Zweidimensionalen und ähnliche abstrakte Landschaften entstehen.“

Wir freuen uns sehr über die Gestaltung unserer Arbeitsumgebung durch ansprechende Kunst!

Interessierte können die Ausstellung montags bis donnerstags in der Zeit von 8 bis 17 h, freitags von 8 bis 13 h besuchen. Die Bilder im Format zwischen 30 x 30 und 42 x 60 cm stehen auch zum Verkauf, Preisliste liegt aus (bei Interesse bitte beim IFD anfragen).

Unter dem Titel „Materie“ stellt die Künstlerin ebenfalls bis Ende 2019 einen Teil ihrer Arbeiten im Institut für Psychologie in Bildung und Erziehung der WWU, Fliednerstraße 21, aus. Auch diese Ausstellung ist öffentlich und kann zu den üblichen Zeiten besucht werden.

zurück zu »Aktuelles«